Wir lieben Menschen, die mit vollem

Einsatz ihre Träume verfolgen.

 

Wir haben immer ein offenes Ohr für Startups

und helfen gerne weiter, wo wir können.

 

Kontaktiert uns einfach unter:

startups@viralvideo.at

 

und teilt uns mit, woran euer Startup

arbeitet und wie wir euch

weiterhelfen können.

 

Wir melden uns

schnellstmöglich

bei euch.

 

Hand drauf.

WestJet Christmas Miracle: Real-Time Giving

Die kanadische Airline Westjet hat kurz vor Weihnachten eine besondere Kampagne gelauncht. Mehrere hundert Passagiere wurden von einer interaktiven Santa-Installation nach ihrem Weihnachtswunsch gefragt. Diese war in den Terminals zweier Flüge von Toronto und Hamilton in den Heimatflughafen der Airline in Calgary installiert. Die Installation sprach die Passagiere dabei mit ihrem echten Namen an.

Die wirkliche Überraschung für die Passagiere war aber, dass ein Großteil ihrer Wünsche wirklich in Erfüllung ging. Nach ihrer Ankunft am Flughafen in Calgary kamen die sorgfältig verpackten Weihnachtswünsche statt ihrer Koffer vom Gepäcksband. WestJet Mitarbeiter hatten die Wünsche übermittelt bekommen und sich in mehreren Teams aufgeteilt auf einen intensiven Shoppingtrip incl. Verpackungsmarathon begeben.

Geschenkt wurde von Unterwäsche bis zum extra-großen Flat-Screen, ein paar ausgefallenere Wünsche (wie zB ein Auto und ein Brilliantenring) sind in einem extra “Santa-Bloopers” Video zu sehen. Trotzdem die Kommerzialisierung von Weihnachten hinterfragbar ist, hat die Kampagne außerordentlich hohen emotionalen Wert, sowohl bei den involvierten Passagieren als auch beim Ansehen der Making-Of Doku. Laut offiziellem WestJet-Blog sollte mit der Kampagne gezeigt werden, was das weihnachtlichedie “Geben” bedeuten kann.

Das Video hat in den ersten 48 Stunden mehr als zwei Millionen Views erreicht.

Weitere Informationen:

Auftraggeber: WestJet
Videoproduktion: Studio M
Santa-Installation: Globacore Interactive Technologies
PR: Mosaic

Diskussion

Kommentar hinzufügen